Startseite    |    Funktionen    |    Demo    |    Informationen    |    Bestellen

Impressum

Informationen    |    Referenzen    |    FAQ

 

 

Wieso Java? Wäre HTML nicht besser?

Problemerklärung:
Html ist eine Sprache, um eine Seite zu beschreiben und ungeeignet für interaktiven Inhalt. Ein Webserver schickt eine Html-Seite an einen Browser. Der Benutzer klickt auf einen Link, dann fordert der Browser eine neue Seite vom Server. Die Html-Chats verwenden einen Trick, um einen LiveChat vorzutäuschen. Sie beenden die Session nicht, so dass der Browser eine Verbindung zum Webserver offen hält. Eine Benutzerliste wird meistens durch eine automatische Aktualisierung eines Frames realisiert. Unschönes Flackern, eine umständliche Bedienung, eine langsame Verbindung bei vielen Benutzern sind nur ein kleiner Teil der resultierenden Nachteile dieses Workarounds!

Unsere Lösung:
Java ist als Plugin für alle gängigen Browser erhältlich und in der Regel auch auf allen Rechnern installiert (nach unseren eigenen Statistiken auf über 99% der Rechner). Alternativ ist dieses Plugin auch kostenlos bei der Firma Sun Microsystems erhältlich.

Ist es richtig, dass ein JavaChat in der Schule, oder im Firmennetz nicht funktioniert?
Gibt es eine Möglichkeit über einen Proxy zu chatten?

Problemerklärung:
Das liegt an der Verwendung von Proxy-Servern. Java hat Sicherheitsrichtlinien, die verhindern, dass sich ein (Chat)Applet zu einem beliebigen Server verbindet. Die Chatbox verbindet sich also nur zu dem Server, von dem Sie aufgerufen wurde. Wenn ein Proxy zwischen Server und Browser ist, dann versucht die Chatbox eine Verbindung zu dem Proxy aufzubauen. Daran scheitern die meisten Java-Chats!

Unsere Lösung:
Mit unserem System ist es trotz Schulnetz, Firmennetz, etc. möglich eine Verbindung aufzubauen. Sie können also trotz Proxy chatten! Voll automatisch und ohne Konfiguration! Wie das funktioniert ist aus verständlichen Gründen geheim.

Wieso Java 1.1 kompatibel? Es gibt einige Chats die in Java 1.4 programmiert wurden!

Problemerklärung:
Java 1.4 bietet ein deutlich größeres SDK (vorzustellen als eine Art Werkzeugkasten für Programmierer). Das bedeutet für einen Entwickler weniger Aufwand, weil diese Werkzeuge viel Arbeit abnehmen. Java ist abwärts kompatibel. Das bedeutet: wenn eine Software mit Java 1.4 programmiert wurde, dann muss auf dem Zielsystem auch Java 1.4 installiert sein (nach unseren Statistiken ist das nur bei etwa 40% der Fall). Wenn Sie also einen JavaChat verwenden möchten, der in Java 1.4 entwickelt wurde, dann können vermutlich 60% Ihrer Benutzer nicht damit chatten!

Unsere Lösung:
Wir haben mit viel Aufwand die wichtigsten Vorteile von Java 1.4 in Java 1.1 realisiert. Zum Beispiel eine farbige Textausgabe und diverse andere Dinge. Dieser Chat ist also kompatibel mit Java ab Version 1.1 und somit auf (fast) allen Rechnern lauffähig.

Es gibt doch viele kostenlose Scripts, oder kostenlose Chats! Wieso sollte ich sowas mieten?

Fakten:
Wir wollen nichts vorenthalten! Es gibt verschiedene kostenlose Anbieter von Chatsystem. Wir selbst bieten auch eine kostenlose Alternative unter http://chat.keeptalking.de. Dieses System ist gratis, werbefrei und ohne Anmeldepflicht. Jedoch besitzt es nur eine sehr beschränkte Konfigurations- und Administrationsmöglichkeit. Viele Features sind nicht enthalten, aber informieren Sie sich selbst. Eine andere Möglichkeit sind kostenlose Chat-Scripts (Unmengen werden Sie bei Google finden). Es gibt jedoch zahlreiche Gründe unser System zu verwenden. Lesen Sie dazu am besten die Funktions-Übersicht, oder schauen Sie sich die Demo an.

Unsere Lösung:
Wir bieten Ihnen 4 Lösungen an. Sie können sich für die kostenlose Chatbox entscheiden. Diese finden Sie unter http://chat.keeptalking.de. Sie können uns verlinken, also einen Link auf http://www.keeptalking.de. Und wenn Sie hohe Ansprüchen haben: Mieten Sie unser komfortables System. Damit erhalten Sie die volle Kontrolle über den Chat (Administration, Konfiguration, Statistiken, etc.). Über den Verkauf eines kompletten Community-System wie http://www.keeptalking.de würden wir im Einzelfall entscheiden. 

Warum nicht einfach einen IRC installieren? 

Wissen:
Die Abkürzung IRC steht für Internet Relay Chat. Es handelt ich um ein öffentliches Chatsystem, welches meistens von Universitäten betrieben wird. Es gibt allerdings unzählige frei verfügbare IRC-Server, zum Beispiel auf Freshmeat. Es kam 1988 zum ersten Mal im Internet zum Einsatz und dient der reinen Kommunikation. Also keine Profile, keine Statistiken, beschränkte administrative Möglichkeiten, etc. Weitere Infos unter http://www.irc.org.

Unsere Lösung:
Informieren Sie sich über den IRC und vergleichen Sie verschiedene Varianten mit unserem System. Entscheiden Sie dann selbst.

Wie ist die Verfügbarkeit des Chats? Wie wird die Zukunft des Systems aussehen?

Problemerklärung:
Es gibt wie schon gesagt unzählige Anbieter von Chat-Systemen. Es kommen ständig neue und es verschwinden ständig alte. Das ist ein Problem für Sie, denn Ihre Benutzer werden sich an die Oberfläche und an die Benutzbarkeit des Systems gewöhnen. Sollten Sie dann aus irgendwelchen Gründen ein Update brauchen und das System gibt es nicht mehr auf dem Markt, dann müssen Sie noch mal Geld ausgeben und verlieren vielleicht Nutzer, weil diese sich nicht an das neue System gewöhnen können / wollen. Die meisten Anbieter haben zudem noch eine schlechte Verbindung und was ist ärgerlicher, als ein nicht erreichbares System. 

Unsere Lösung:
Unser System bietet eine hohe Sicherheit gegen Ausfälle von 99,9 %. Wir sind sehr gut gegen Angriffe geschützt und haben einen Server mit einer Anbindung zu den größten Backbones in Deutschland. Unser Produkt deckt primär die Selbstkosten und ist aus einem Freizeit-Projekt entstanden. Wir sind keine gewinnorientierte Firma. Sie haben dadurch ein geringes Risiko, dass es uns irgendwann nicht mehr gibt.